Favoritensiege beim Jeep & Fiat Professional-Cup

Bad Tölz - Mit Favoritensiegen endete der „Jeep & Fiat Professional-Cup“ des  Golfclubs Isarwinkel:  Miko Apfel war mit Abstand bester der insgesamt 102 Turnierteilnehmer und hielt die Konkurrenz sicher in Schach. Bei den Damen musste sich Bettina Wechsel starker Konkurrenz erwehren: Mit einem Bruttopunkt Vorsprung hielt die amtierende Club- und Stadtmeisterin die punktgleichen Verfolgerinnen Elke Teiber, Vorjahressiegerin Heidi Hoffmann und Nadine Teiber auf Distanz. Spielstärke bewies Bettina Wechsel auch an Spielbahn vier, wo sie bei der Sonderwertung „Nearest to the Pin“ nicht zu schlagen war. Den meisten Beifall allerdings erhielt Miko Apfel, der deutlich machte, weshalb er die derzeit unangefochtene Nummer eins des GC Isarwinkel ist. Noch nicht einmal durch eine Turnierunterbrechung wegen Blitz, Donner, Wolkenbruch und Hagel ließ sich der Isarwinkler aus der Spur bringen. Eine makellose Par-Runde  mit drei Bogeys und drei Birdies bescherten Apfel 36 Bruttopunkte, 40 Netto-Zähler und eine Handicap-Verbesserung von 3,9 auf 3,5. Damit nicht genug: Am „Zockerloch“ zirkelte Miko Apfel aus etwa 90 Metern Entfernung den Ball 1,08 Meter an die Fahne, musste sich hier allerdings mit Rang fünf begnügen. Mit je 42 Zentimetern siegten Peter Landsdorfer und Christian Kulhanek. Hauptgewinner dieser Aktion ist allerdings der Kinderschutzbund, dem Turnier-Organisator Jochen Holzkamm mehr als 1000 Euro überweisen kann. Bemerkenswert auch: Die Turniersponsoren, Bastian und Christian Schmid,  gewannen überlegen die Nettoklassen C und D, verzichteten zur Freude der Nächstplatzierten aber auf die Entgegennahme der von ihnen selbst gestifteten Preise. Gleichzeitig unterstrichen sie ihre Bereitschaft, das  mit 102 Spielern aus 16 Clubs einmal mehr komplett ausgebuchte Turnier auch im nächsten Jahr zu unterstützen. Eine Chance für all jene, die heuer nicht über die endlos lange Warteliste hinauskamen. hst (Tölzer Kurier, 11. Juli 2017)

 

 

Jeep & Fiat Professional Cup

des GC Isarwinkel

Brutto – Herren:  1. Miko Apfel  36 Punkte; 2. Tony Engelhard, GC Valley, 33;, 3. Kilian Schad, GC Maxlrain, 33. – Damen:  1. Bettina Wechsel 20; 2. Elke Teiber19;  3. Heidi Hoffmann, GC Maxlrain, 19.

Netto A:  1. Kilian Schad, GC Maxlrain, 41; 2. Miko Apfel 40; 3. Tony Engelhard, GC Valley,39; 4. Maximilian Höpfner 37; 5. Daniele Raffo, GC Schloss Elkofen, 36; 5. Dirk Kröner 36; 7. Stefan Baudisch, GP Aschheim, 35; 8. Mike Hüsken 34; 8. Philipp Dasser 34; 9. Hubert Hörmann, GC Bad Tölz, 33;  10. Dr. Benjamin Stracke 33; 10. Christian Kulhanek 33; 13. Karl Medvejsek, GC Schloss Maxlrain, 32; 13. Anton Prommersberger 32; 13. Walter Thiemt 32; 16. Werner Menzinger 31; 16. Werner Kirchmaier 31; 16. Max Hüsken 31; 16. Ingo Hofbauer 31; 20. Robert Heberger 30; 20. Bettina Wechsel 30; 20. Christian Mak 30; 23. Stefan Moser, GC Valley, 28; 23. Stefan Hartmann 28; 23. Rolf-Peter Eckstein, GAT Margarethenhof, 28;

Netto B: 1. Elke Teiber 41; 2. Ulrich Siegl, GC Mangfalltal, 39; 3. Josef Frühauf 38; 4. Klaus Schiewe, GC Bad Tölz, 37; 4. Irene Jühlke 37; 6. Max Ostermeier, GC Valley, 36; 6. Eckhardt Teiber 36; 8. Hans Meier, GC Schloss Maxlrain, 35; 8. Sven Salzgeber, 35; 10. Hans Staar 34; 11. Steven Jeter 32; 11. Erich Hoffmann, GC Schloss Maxlrain, 32; 11. Dr. Andreas Karg 32; 11. Heidi Hoffmann, GC Schloss Maxlrain, 32; 15. Rainer Peters 31; 16. Guido Heue 30; 17. Ludwig Auer, GC Valley, 29; 18. Jochen Holzkamm 27; 19. Inge Kipp 26; 20. Bernhard Burger 25; 20. Dr. Hans-Günther Dasser 25; 20. Josef Höpler, GC Valley, 25; 20. Traudl Dasser 25; 24. Marc Fürst 24; 25. Monika Beckmann 20; 26. Erika Selmeier-Meier, GC Schloss Maxlrain, 15;

Netto C: 1. Bastian Schmid 43; 2. Nadine Teiber 39; 3. Hans Ströbl, GC Valley, 37; 4. Alexander Keck, GC Valley, 35; 5. Kerstin Beckert, 35; 6. Sepp Kotterisch 34; 6. Stefan Fellner 34; 8. Peter Keck, GC Valley, 33; 8. Peter Bamann 33; 8. Josef Wieland 33; 8. Michael Hoeck, GC Valley, 33; 8. Josef Schweinsteiger, GC Valley, 33; ,13. Maximilian Fellner 32; 13. Stephanie Lüdeling 32; 15. Andreas Meier, GC Höslwang, 31; 16. Sylvia Hörmann, GC Bad Tölz,  30; 16. Christtian Pötzinger, GC Bad Wiessee, 30; 16. Hans Baumeister30; 19. Kathrin Holzkamm 28; 20. Alexander Danner, GP Oberstaufen, 26; 21. Jens Kruse, 25; 21. Stephan Zierl-Martini, GC Schloss Maxlrain, 25; 23. Anita Fritz-Jeter 24; 24. Andrea Kulhanek 21; 25. Rainer Kammerer20;

Netto D: 1. Christian Schmid 47; 2. Johann Tonhauser 37; 3. Joannis Gkonis, GC Sagmühle, 35; 4. Dr. Martin Schier, GC Valley, 33; 5. Maximilian Fellner 32; 6. Andrea Dietrich 31; 6. Christine Höpfner 31; 8. Margot Kirste 30; 9. Hans Ducat 29; Claus Kunz, GP Bella Vista, 28; 11. Andreas Kammerer 27; 11. Jochen Mayerhöfer 27; 11. Gabriele Kotterisch 27; 11. Peter Landsdorfer, GC Valley, 27; 11. Nicole Schad, GC Schloss Maxlrain, 27;  16. Thomas Beckert 25; 17. Ludwig Schaffernicht, GC Valley, 24; 18. Samantha Brendel, Rottaler G&CC, 23; 19. Gabriele Kammerer 21; 19. Johanna Holzkamm 21;m19. Helmut Dietrich 21; 19. Beate Dietrich-Baumeister 21; 23. Birgit Geisenberger, GC Eifel, 20; 24. Kathrin Heue, 18; 24. Markus Niedernhuber 18; 26. Michael Schmid, GR Kirchstockach, 14; 26. Werner Ducat 14;

Longest Drive – Damen: Monika Beckmann. – Herren: Stefan Baudisch. – Nearest to the Pin – Damen: Bettina Wechsel 3,35. – Herren: Kilian Schad 1,70.

« Zur Pressemeldungen Übersicht